Regionales Online Marketing

MIT LOKALEM SEO MEHR UMSATZ GENERIEREN

Öffnen Sie sich neue Türen in der Kundengewinnung mit Local SEO! Die CCDM GmbH zeigt Ihnen wie:

  • Lokale Suchmaschinenoptmierung
  • Wirkungsvolle Unternehmensprofile
  • Professionelle Social Media Profile
  • Zielgerichtete Neukundenakquise
+ Weitere Angaben
oder unter Tel.-Nr.: 0331–581649–0
* Pflichtfeld

Mit lokalem SEO mehr Umsatz generieren

Lokale Suchmaschinenoptimierung (SEO) wird auch für deutsche Unternehmen immer wichtiger.

Auch für lokale Einkäufe nutzen viele Kunden inzwischen das Internet als Informationsquelle. Zu dem Ergebnis kommt eine Studie von Biakelsey, nach der sich 97 Prozent aller potenziellen Kunden vor dem Kauf oder der Dienstleistung online über das Geschäft informieren. Im Schnitt nutzt jeder User bei seiner Recherche acht verschiedene Quellen.

Die erste Anlaufstelle für Informationen ist dabei die Unternehmenswebseite, gefolgt von den Bewertungsportalen. Laut einer Google Studie führen 50 Prozent der Anfragen schließlich zu einem Besuch im lokalen Geschäft – davon ein gutes Fünftel noch am selben Tag! Dabei wählen 95 Prozent der User bei mehreren Anbietern eine Webseite, die auf der ersten Seite der Suchergebnisliste (SERP) angezeigt wird. Diese Daten zeigen die Relevanz, die lokales SEO auch für deutsche, regionale Unternehmen inzwischen hat.

Von vielen Unternehmen bisher vernachlässigt, rückt die lokale Suchmaschinenoptimierung (Local SEO) somit immer mehr in den Mittelpunkt der Betrachtungen. Vor allem wenn es darum geht, für lokale Unternehmen zielgerichtet und kostengünstig Marketingmaßnahmen durchzuführen, um so das eigene Geschäft vor Ort bekannter zu machen und den Umsatz zu steigern.

Position in den Suchergebnislisten (SERPs) positiv beeinflussen

Das Ziel aller Maßnahmen der Suchmaschinenoptimierung ist, kurz gesagt, die Position in den Suchergebnislisten positiv zu beeinflussen. Beim lokalen SEO wird auf die Positionierung in dem lokalen Bereich der Suchergebnislisten von Google Einfluss genommen. Der Google Algorithmus erkennt die Suchbegriffe, bei denen davon ausgegangen werden muss, dass der Nutzer einen Ort, ein Ladengeschäft oder einen Dienstleister in seiner Nähe sucht. Dies können Suchwörter wie ‘Branchenbegriff +Ort“, also bspw. „Anwalt Berlin“, „Internist München Schwabing“ oder „Oralchirurg Potsdam“, sein.

Aufbau der Google SERPs

Die Suchergebnisse, die Google ausgibt, sind grundsätzlich in zwei unterschiedliche Bereiche unterteilt. Die Werbung, also bezahlte Anzeigen (AdWords) mit Klickpreisen von bis zu 10 Euro, je nach gebuchtem Suchwort, und die organischen Suchergebnisse. Die organischen Ergebnisse entsprechen dem deutschlandweiten Index.

Den Bereich der Anzeigen blendet Google inzwischen nur noch oberhalb und manchmal auch unterhalb des Bereichs der organischen Suchergebnisse ein.

Neben dem Bereich der organischen Ergebnisse wird je nach Suchwort ein zusätzlicher Bereich der lokalen Ergebnisse ausgegeben. Dieser Bereich wird dann zusätzlich ausgegeben, wenn der Google Algorithmus entscheidet, dass der Nutzer mit seinem Suchwort nach einem Ort oder nach einem lokalen Unternehmen sucht. Im Bereich der lokalen Ergebnisse werden auch zusätzliche Kontaktdaten und häufig eine Google Maps Karte mit ausgegeben, auf der die Standorte der erwähnten Unternehmen angezeigt werden.

ccdm-lokales-seo-suchergebnisse

Verbessert ein Unternehmen nun die eigene Positionierung im lokalen Bereich, so erhält dieser Eintrag mehr Klicks, die Unternehmenswebseite somit mehr Besucher und das Unternehmen daraufhin mehr Neukunden.

Damit stellt sich sofort die Frage, wie denn die Position in den Suchergebnissen positiv beeinflusst werden kann. Oder anders ausgedrückt: Welche Kriterien werden vom Algorithmus der Google-Suchmaschine angelegt um zu bestimmen, welche Ergebnisse in welcher Reihenfolge im lokalen Bereich ausgegeben werden?

Wie rankt Google lokal? – Kriterien für die Positionierung im lokalen Bereich

Bei der erst kürzlich erfolgten Aktualisierung der Hilfe-Seiten zu Google My Business hat Google selbst einen Einblick in die Erstellung des Rankings der lokalen Ergebnisse gewährt. Insgesamt gibt es drei Faktoren, welche die Position in den lokalen Suchergebnissen beeinflussen.

Kriterium 1: Entfernung – Nähe zum gesuchten Standort

Entscheidend sind in diesem Zusammenhang der aktuelle Standort des Nutzers, sofern Google darauf zugreifen darf, und die Verwendung des Ortes in der Suchanfrage, z. B. „italienisches Restaurant Berlin“. Dieser Faktor ist nicht wirklich optimierbar, außer Sie ziehen mit Ihrem Unternehmen um.

Kriterium 2: Relevanz – Informationen zum jeweiligen Unternehmen

Zur Beurteilung der Relevanz nutzt Google die vorliegenden Informationen zum Unternehmen, d h. die Informationen, die im Google My Business Profil des Unternehmens eingetragen sind. Google nutzt die Inhalte von Google My Business nicht nur für das Ranking der lokalen Suchergebnisse, sondern zeigt auch die Profil-Inhalte wie Fotos, Bewertungen oder Öffnungszeiten rechts neben den lokalen Treffern an.

Hier kann insbesondere dadurch sehr gut optimiert werden, dass ein vollständiges und optimiertes Profil des Unternehmens auf Google My Business angelegt wird.

Kriterium 3: Bedeutung – Bekanntheit des Unternehmens

Was Google genau unter diesem Kriterium versteht, haben sie selbst auf den Hilfe-Seiten zu Google My Business veröffentlicht. Neben der Betonung der Wichtigkeit von großen Unternehmen und bekannten Marken, findet sich dort folgende Formulierung:

„Die Bekanntheit bzw. Bedeutung ergibt sich darüber hinaus aus Informationen, die wir aus dem Web – beispielsweise über Links, aus Artikeln oder aus Verzeichnissen – über ein Unternehmen beziehen.“

Dies bedeutet, dass auch bei diesem Kriterium sehr gut optimiert werden kann. Insbesondere dadurch, dass Einträge in relevanten Web-Verzeichnissen vorgenommen werden.

Lokales SEO – so geht es richtig!

Wie bereits festgestellt, kann an dem Kriterium ‚Entfernung‘ wenig optimiert werden. Google sagt dazu auf den Hilfe-Seiten von Google My Business aber auch Folgendes:

„Unter Umständen entspricht beispielsweise das Angebot eines weiter entfernten Unternehmens nach dem Algorithmus von Google eher der Suchanfrage. Dann wird dieses Unternehmen in den Suchergebnissen vor dem näher gelegenen Unternehmen aufgelistet.“

Dies bedeutet, dass durch das Optimieren auf die Kriterien ‚Relevanz‘ und ‚Bedeutung‘ sogar eine Position im lokalen Bereich erreicht werden kann, welche noch vor dem Unternehmen steht, das sich näher zum Nutzerstandort befindet. Damit ist der Maßnahmenplan für eine sinnvolle, zielgerichtete lokale Suchmaschinenoptimierung vorgezeichnet.

Schritt 1: Google My Business Eintrag je Unternehmensstandort

Jedes Unternehmen und jeder einzelne Unternehmensstandort sollte ein vollständig gepflegtes und optimiertes Google My Business Profil besitzen. Je mehr Informationen Google über Ihr Unternehmen und den jeweiligen Unternehmensstandort hat, desto besser kann dieser bei passenden Suchanfragen zugeordnet werden.ccdm-lokales-seo-standortkarte

Über folgenden Link können Unternehmen das eigene Google My Business Profil eintragen und verifizieren: http://www.google.de/business

Schritt 2: Konsistente Einträge in Branchenverzeichnissen

Konsistente Einträge des Unternehmensstandorts in den wichtigsten regionalen und überregionalen Branchenverzeichnissen ist ein weiterer wichtiger Optimierungsfaktor für die lokale Suche. Dabei wird insbesondere auf die NAP-Konsistenz geachtet. NAP bezeichnet im SEO die Abkürzung für: Name, Adress, Phone Number.

Die NAP-Angaben sollten auf bei möglichen Kontaktpunkten identisch sein, d.h. auf der Unternehmenswebsite, dem Google My Business Profil, den Einträgen in Branchenverzeichnissen (den sog. Citations), Social Media, usw. Insbesondere sollte dabei auf Folgendes geachtet werden:

Name
Hier steht der komplette Firmenname. Zusätzlich sollte auch die angebotene Dienstleistung erwähnt werden, da diese relevante Suchworte enthalten könnte. Zum Beispiel: „Palmadino – italienisches Restaurant“ oder „Krämer Rechtsanwälte“.

Adresse
Wenn Sie mehrere Webseiten, Microsites oder Social Media-Kanäle haben, achten Sie darauf, dass hier überall die identische Adresse steht (Kontakt und Impressum).

Telefonnummer
Verwenden Sie neben der konsistenten Schreibweise auch eine offizielle Norm. Auch wenn häufig verwendet, entspricht diese Schreibweise +49 (0)40 12345-67 keinem Standard. Wir empfehlen deshalb die Angabe nach DIN 5008 +49 40 12345-67.

Schritt 3: Optimierte eigene Unternehmenswebseite

Ein weiterer starker Einflussfaktor auf das Ranking in den lokalen Ergebnissen hat die, mit dem Google My Business Profil verknüpfte, Unternehmenswebseite. Dabei sind neben der Optimierung technischer Faktoren wie Ladezeit und Meta Description vor allem qualitativ hochwertiger Content, d.h. mindestens 750 Wörter je Seite, Bilder und multimediale Inhalte von Bedeutung. Ebenso wichtig sind gute Usability, responsive Design und die Optimierung auf relevante Keywords.

Bei der SEO Optimierung von Unternehmenswebseiten sind viele Faktoren zu berücksichtigen. Gerne testen wir Ihre Unternehmensseite unverbindlich und kostenlos auf Ihr Optimierungspotenzial. Sprechen Sie uns an!

Schritt 4: Themenbezogene und qualitativ hochwertige Links

Die Zeiten, wo allein die Anzahl der eingehenden Links ausschlaggebend für das Suchmaschinenranking ist, sind lange vorbei. Heutzutage achtet Google wesentlich mehr auf die Qualität der Links. Inzwischen ist es besser einen themenbezogenen und qualitativen Link, zum Beispiel von einem Branchenratgeber oder Branchenverzeichnis, zu erhalten als zehn Links von unbedeutenden Webseiten ohne jeglichen Branchenbezug.

Auch um diese sog. Backlinks zu erhalten, eignen sich Einträge in Branchenverzeichnissen oder sonstige Portale mit guten, qualitativ hochwertigen Inhalten und entsprechenden Rankings bei Google.

Schritt 5: Qualitativ hochwertige Online-Bewertungen

Laut aktuellen Studien vertrauen 9 von 10 Nutzern den Online-Bewertungen anderer User
genauso sehr wie persönliche Empfehlungen. Inzwischen haben auch fast ebenso viele Nutzer bereits selbst mindestens einmal eine Online-Bewertung abgegeben.ccdm-lokales-seo-bewertungsportale

Bewertungen sind schon seit längerer Zeit ein fester Bestandteil der lokalen Suche. Sie werden über das Google My Business Profil von den Nutzern abgegeben und erscheinen dann im lokalen Bereich der Suchergebnisse. Zudem werden sie von Google bei der Ermittlung des lokalen Rankings berücksichtigt.

Ausschlaggebend für das Ranking sind Anzahl, Qualität und Variabilität der Google My Business Bewertungen. Daher sollten Bewertungen grundsätzlich organisch aufgebaut werden. Auch hier zählt Qualität vor Quantität, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Schritt 6: Aktuelle soziale Netzwerke

Die sog. Social Signals, also Signale aus den relevanten sozialen Netzwerken, werden von Google nicht nur als Kriterium für das Ranking in der organischen Suche des Gesamt-Index berücksichtigt. Sie dienen auch als Indiz für das Kriterium Bekanntheit/Bedeutung innerhalb des regionalen Bereichs und haben somit Einfluss auf das lokale Ranking.

Insbesondere Facebook, Google+ und Twitter haben nachweislich einen Einfluss auf das regionale Ranking. Daher ist es sehr wichtig, dass bspw. auch auf der auf Facebook Fanpage die Standortdaten des Unternehmens korrekt hinterlegt sind. Außerdem sollten die sozialen Netzwerke regelmäßig mit aktuellen Inhalten bestückt werden. Hier ist es zudem ratsam immer wieder Rückverlinkungen zur eigenen Unternehmenswebseite zu integrieren.

Im Bereich des lokalen SEOs gibt es somit viele Optimierungsmöglichkeiten. Melden Sie sich einfach bei uns, wir helfen Ihnen gern bei der Planung und Umsetzung der entsprechenden Maßnahmen. Jetzt anfragen!

Ein Eintrag, alle relevanten Portale – Mein Lokales SEO

mein-lokales-seo.de

Mehr Besucher. Mehr Kunden. Mehr Umsatz.

Einheitliche, konsistente Einträge in relevanten lokalen sowie branchenbezogenen Verzeichnissen sind also ein Schlüsselfaktor für die lokale Suchmaschinenoptimierung.

Die relevanten Verzeichnisse und Apps zu finden, die Eintragungen vorzunehmen und diese jeweils einzeln zu ändern und anzupassen ist aufwendig und nimmt viel Zeit in Anspruch, Zeit, die für die Inhaber lokaler Unternehmen extrem wertvoll ist.

Mit „Mein Lokales SEO“ helfen wir lokalen Unternehmern schnell und für Sie einfach Ihre lokale Positionierung innerhalb der Google-Suchmaschine zu verbessern.

Wir tragen Ihr Unternehmen in mehr als 30 Top Suchmaschinen, Branchenverzeichnissen und Apps ein und sorgen dafür, dass Sie dort gefunden werden wo Ihre Kunden kaufen.

Portale und Verzeichnisse Mein Lokales SEO

Pflegen Sie alle Ihre Unternehmensdaten zentral in unserer Software. Ergänzen Sie Ihre Unternehmenseinträge und weisen Sie auf aktuelle Aktionen und Angebote hin. Ändern oder ergänzen Sie Ihre Inhalte so oft Sie wollen. Ihre Daten werden automatisiert auf Ihren Einträgen eingespielt und erscheinen auf fast allen Einträgen sofort oder innerhalb von maximal 20 Minuten.

PREMIUM-PROFILE – In fast allen Netzwerken erhalten Sie Premium-Profile. Liefern Sie noch mehr relevante Informationen und ergänzen Sie Ihre Einträge mit Bildern und Videos oder Beschreibungen Ihrer Produkte und Dienstleistungen.

SOCIAL-MEDIA – Steuern Sie Ihre Social-Media-Aktivitäten zentral. Veröffentlichen Sie Ihre Nachrichten mit einem Klick direkt auf Facebook & Co. Planen Sie Ihre Posts im Voraus und veröffentlichen Sie diese zeitversetzt.

PERFORMANCE – In der Analyseübersicht sehen Sie alle neuen Zugriffe zu Ihrem Unternehmen, die auf Ihren Einträgen generiert wurden. Auswertungen helfen Ihnen dabei den Überblick über Ihre Neukunden zu behalten.

Mein Lokales SEO – Gratis SOFORT-CHECK für Ihr Unternehmen

Machen Sie jetzt den Mein Lokales SEO Gratis Check und sehen Sie sofort, ob Sie bei den 30 wichtigsten Online-Portalen auffindbar sind.

Jetzt gratis anfordern!