Das Plus an Google+

Google Produkte

Über 90 Prozent der Internet-Recherchen beginnen mit einer Google-Suche und vermutlich 99 Prozent aller Bundesbürger kennen auch GoogleMaps oder den Google-eigenen Videodienst YouTube. Während bereits etwa jeder fünfte Bundesbürger den Google E-Maildienst GMail nutzt, ist das hauseigene Social Network Google+ in Deutschland noch immer schwach frequentiert. Das könnte sich bald ändern.

Wie schon unser Artikelbild zeigt, bietet Google eine schier unglaubliche Vielzahl an Webdiensten. Aber vermutlich kennen bisher weniger Personen Google+ aus aktiver, eigener Anwendung als beispielsweise das ebenfalls von Google betriebene GoogleDrive, in welchem der Suchmaschinen-Gigant neben etlichen Gigabyte kostenfreien Cloud-Speicherplatzes auch ein komfortables Online-Office-Paket (ehemals GoogleDocs) anbietet.

Große Vorteile aus SEO-Sicht

Trotzdem ist – unabhängig von den Vorteilen, die ein Engagement in sozialen Netzwerken mit sich bringt – die Nutzung von Google+ für Unternehmen nicht nur interessant, sondern sogar mehr als empfehlenswert. Das gilt besonders für die Positionierung in den Suchergebnissen.

Die fünf wichtigsten Faktoren hierbei sind:

  1. Eine Google+ Page ist ein Pluspunkt beim so genannten „Social Rank“ und bietet bereits damit per se Vorteile für die Positionierung in den Suchergebnissen. Auch wenn Google sich über die Details seiner Ranking-Faktoren ausschweigt, kann dies als gesichert gelten.
  2. Bei Google+ können Links zu weiteren eigenen Webpräsenzen, also der Unternehmenswebseite, dem unternehmenseigenen Twitter-Account, der Facebook-Page etc. hinterlegt werden. Das hilft Google, diese Präsenzen eindeutig zueinander in Beziehung zu setzen. Je mehr eindeutigen und relevanten Content Google zu Ihrem Unternehmen findet, um so besser für die Platzierung in den Suchergebnissen.
  3. Verbinden Sie Ihren Google Places Eintrag mit Ihrer Google+ Page, kann dies ebenfalls Vorteile für die Gewichtung eines Unternehmens speziell bei der Auslieferung von regionalen Suchergebnissen haben. Besonders KMU können so ihre Positionierung gegenüber großen Wettbewerbern verbessern.
  4. Unternehmen können auf Google+ mit den so genannten Erfahrungsberichten bewertet werden. Für Google sind diese Bewertungen ein wichtiger Relevanzfaktor. Dies gilt insbesondere für Dienstleistungsgewerbe, Hotellerie und Gastronomie.
  5. Das „Like“ von Facebook ist bei Google+ das „+1“ – und das wirkt, wenn Sie Google AdWords nutzen. Google selbst schreibt hierzu: „Mit +1-Hinweisen unterstützen Ihre Google+ Follower Ihre AdWords-Kampagnen, indem diese in Ihren Suchergebnissen angezeigt werden. Damit kann sich die Klickrate (Click-trough-Rate – CTR) für Ihre Anzeigen um durchschnittlich 5 bis 10 % erhöhen.“

Relevanz nimmt zu

Darüber hinaus sorgt Engagement in sozialen Netzwerken für den unternehmensinternen Aufbau von spezifischem Know-how und verschafft Ihnen damit klare Wettbewerbsvorteile. Bei einem noch relativ neuen Dienst wie Google+ gilt dies umsomehr. Da die Relevanz Googles und seiner kostenfreien Webdienste auch in den kommenden Jahren eher zunehmen dürfte, sind die hier zu investierenden personellen beziehungsweise finanziellen Ressourcen sicher nicht verschwendet und zudem ein sinnvolles Hilfsmittel, Ihre Online-Werbeausgaben effizienter einzusetzen.

Bei Fragen zur Nutzung von Google+, sozialen Netzwerken oder Online-Marketing für Ihr Unternehmen sprechen Sie uns bitte an. Wir beraten Sie gern.

Einen Kommentar schreiben

  • (will not be published)

XHTML: Sie können diese Tags nutzen: : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>