Wie Sie Ihre Website für Suchmaschinen optimieren

Suchmaschinenoptimierung

Damit Ihre Website gefunden wird, sollten Sie die Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung beachten. Wir erklären Ihnen, wie Sie in wenigen, einfachen Schritten die Grundlage schaffen, um die Sichtbarkeit Ihrer Website sicherzustellen und Ihre Position in den Suchergebnissen zu verbessern.

Zur Umsetzung unserer Tipps benötigen Sie einen mit den entsprechenden Benutzerrechten ausgestatteten Zugang zu Ihrer Website. Falls Sie nicht über die erforderlichen Berechtigungen verfügen, helfen wir Ihnen gern weiter und sorgen in wenigen, einfachen Schritten für eine verbesserte Sichtbarkeit Ihrer Webpräsenz:

1. Sorgen Sie für eine gute Navigation

Je einfacher und übersichtlicher die Navigation gestaltet ist, um so benutzerfreundlicher ist sie. Das gilt für menschliche Besucher (Kunden) und nichtmenschliche Besucher (Crawler) gleichermaßen. Gestalten Sie daher den Aufbau Ihrer Navigation möglichst einfach, logisch und flach. Optimal sind maximal zwei Navigationsebenen mit je maximal sieben Unterpunkten. Beispiele hierfür finden Sie in unseren Referenzen.

2. Achten Sie auf passende Seitentitel

Jede Seite Ihres Webauftritts sollte einen eigenen Seitentitel haben, der den Seiteninhalt in wenigen Worten beschreibt. Der Seitentitel ist eines der wichtigsten Kriterien für die Suchmaschine. Die maximale Länge wird von den Suchmaschinen unterschiedlich angegeben, mit 64 Zeichen sind Sie auf der sicheren Seite. Falls Sie nur GROSSBUCHSTABEN verwenden, wird der Titel bereits bei etwas über 40 Zeichen abgeschnitten. Innerhalb des Seitentitels gibt es ebenfalls eine Gewichtung, dem ersten Wort kommt die höchste Bedeutung zu, dem letzten die geringste. Wichtig ist auch, dass der Title eine hohe Relevanz zum Inhalt der Seite hat.

3. Nutzen Sie suchmaschinenfreundliche URLs

Die Pfadangaben zu den einzelnen Unterseiten Ihrer Website sollten für Menschen lesbar und aussagekräftig sein. Vermeiden Sie Zahlencodes und automatisch erzeugte IDs. Falls Sie ein Content Management System verwenden, ist die richtige Einstellung oft mit wenigen Handgriffen erledigt. Doch Vorsicht ist geboten, weil bei einer solchen Umstellung für die Weiterleitung bereits indizierter Inhalte gesorgt werden muss – sonst droht ein Verlust von Sichtbarkeit in den Suchergebnissen. Im Zweifelsfall lassen Sie sich bitte vorab hierzu beraten.

4. Erstellen Sie Meta-Beschreibungen

Die Meta-Beschreibung einer Seite enthält eine kurze Zusammenfassung, worum es bei der jeweiligen Seite geht. Die Meta-Beschreibung sollte für jede einzelne Seite individuell erstellt und auf keinen Fall für mehrere Seiten einer Domain gleichlautend sein. Sie kann maximal 160 Zeichen lang sein, bei Blogeinträgen und News müssen Sie hiervon noch ca. 15 Zeichen für die Datumsangabe abziehen. Falls Sie ein Content Management System verwenden ist gegebenenfalls die Installation eines Plugins nötig, um die Meta-Beschreibung richtig ein- und ausgeben zu können. Sprechen Sie uns hierzu gern an, wir helfen Ihnen weiter.

5. Benennen Sie Bilder richtig

Wenn Sie Bilder verwenden, sollten Sie die Suchmaschinen darauf hinweisen und es den Crawlern ermöglichen, diese Bilder zu „verstehen“. Geben Sie hierfür den Bildern kurze, aber prägnante Namen, mit denen Sie auf den Inhalt hinweisen. Verzichten Sie hierbei auf Leerzeichen und auf die Verwendung von Umlauten. Verwenden Sie zusätzlich das <alt>-Attribut für eine Beschreibung des Bildinhalts in wenigen Worten.

6. Verwenden Sie beim Texten Keywords

Bei der Erstellung Ihrer Texte sollten Sie auf die richtige Verwendung von Keywords achten. Das sind Begriffe, die Ihr Unternehmen oder Produkt beschreiben. Um die richtigen Keywords für Ihr Unternehmen herauszufinden ist eine Keywordanalyse ratsam. Hierbei wird Ihr individuelles Keyword-Set gebildet. Das Keyword-Set besteht aus Einzelbegriffen oder Begriffsketten. Diese Begriffe oder Begriffspaare müssen verschiedene Kriterien erfüllen, zum Beispiel ein relevantes Suchvolumen aufweisen. Begriffe, nach denen niemand sucht, eignen sich in den seltensten Fällen, um Ihr Angebot erfolgreich zu beschreiben. Ist das Suchvolumen zu hoch werden Sie es schwer haben, sich gegen die Menge der Konkurrenten durchzusetzen.

Wichtig ist auch die Positionierung der Keywords im Text. So sollte das Haupt-Keyword der Seite nicht nur in der Seitenüberschrift, sondern auch im Text an den richtigen Positionen und in einer angemessenen Verteilung vorkommen.

7. Sorgen Sie für aktuelle Inhalte

Suchmaschinen mögen es, wenn Seiteninhalte aktualisiert oder durch neue Inhalte ergänzt werden. Erstellen Sie neue Inhalte zu den für Sie relevanten Themen und Keywords. So glänzen Sie nicht nur mit Aktualität, sondern steigern auch die Menge dieser Inhalte. Beides unterstützt Ihre Platzierung in den Suchergebnissen.

8. Beachten Sie die richtige Textlänge

Website-Inhalte sollten weder zu kurz noch zu lang sein. Zu kurze Texte werden von Suchmaschinen als wenig relevant eingestuft. Gleichzeitig indizieren die Crawler aber auch nur bis zu einer bestimmten Textlänge: Überlange Inhalte tauchen daher ebenfalls nicht im Index auf. Ein weiterer Nachteil zu langer Inhalte ist, dass sie auf mobilen Endgeräten nur schlecht darstellbar sind.

9. Erstellen Sie eine XML Sitemap

Mit einer XML-Sitemap stellen Sie sicher, dass die Crawler der Suchmaschinen-Betreiber alle Unterseiten Ihres Internetauftritts finden und indizieren können. Die XML-Sitemap können Sie in der robots.txt-Datei und in den Google Webmastertools verknüpfen.

10. Gestalten Sie eine hilfreiche 404-Seite

Eine 404-Seite oder auch Fehler-Seite sollte immer dann angezeigt werden, wenn ein Nutzer einem veralteten oder defekten Link folgt. Damit die Seite auch einen echten Nutzen hat, können Sie von dieser Seite zur Startseite zurückverlinken oder auf Inhalte verweisen, die den nicht gefundenen Inhalten ähnlich sind.

11. Website-Optimierung und Relaunch

Wenn Sie wissen möchten, ob Ihre aktuelle Website den Aufwand lohnt oder wie Sie diese Änderungen am Besten umsetzen können, sprechen Sie uns an. Wir beraten und unterstützen Sie bei Optimierung und Relaunch Ihrer Internetseiten mit strategischen Workshops, Webdesign, Webentwicklung und Suchmaschinenoptimierung.

Einen Kommentar schreiben

  • (will not be published)

XHTML: Sie können diese Tags nutzen: : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>