Responsive Design für den Nutzer und die Suchmaschine

Grafik Responsive Design

Vielleicht kennen Sie das: Sie besuchen auf Ihrem Smartphone oder dem Tablet eine Webseite, um zu Ihrem Ärger feststellen zu müssen, dass diese nicht für die mobile Nutzung optimiert ist. Das ständige Scrollen oder technische Fehler machen das Surfen mit mobilen Geräten auf zahlreichen Webseiten zu einem wenig erfreulichen Erlebnis.

Unseren Kunden raten wir daher stets, ihre Webseite auch für die mobile Nutzung optimieren. Logisch, werden Sie jetzt vielleicht denken, das müssen wir als Dienstleister ja auch sagen. Fakt ist aber, dass sich im vergangenen Jahr 58% der Internetnutzer ab 14 Jahren auch mobil ins Internet eingewählt haben. 2013 wird bereits jeder dritte Smartphone-Besitzer sein Gerät für Online-Einkäufe nutzen, so eine Studie des Bundesverbands des Deutschen Versandhandels (bvh). Eine Steigerung von acht Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Responsive Design sorgt dafür, dass die Darstellung einer Webseite automatisch an das genutzte Endgerät angepasst wird. So bleiben Texte lesbar, Bilder sichtbar und die Navigation auch ohne ständiges Scrollen und Zoomen komfortabel bedienbar. Bei der Implementierung einer professionellen Onlinepräsenz sollte Responsive Design in Zukunft eine zentrale Rolle spielen. Seit wenigen Tagen gibt es einen weiteren, wichtigen Grund, Webseiten fit für die mobile Nutzung zu machen: Die Auffindbarkeit in Suchmaschinen!

Schlechte mobile Seite = schlechtes Google-Ranking

In einem Beitrag auf seinem offiziellen Webmaster Central Blog hat der Suchmaschinengigant Google angekündigt, dass Webseiten in Zukunft im Ranking abrutschen werden, wenn sie eine minderwertige mobile Ansicht liefern. Ein Abrutschen im Ranking bedeutet, dass die Seite in den Suchergebnissen wesentlich weiter hinten gelistet wird, weil Google die Seite wegen ihrer fehlenden Eignung für mobile Endgeräte zurückstuft. Zu den Fehlern zählen neben dem Fehlen einer Mobil-Version auch Weiterleitungen von der Desktop-Variante auf eine irrelevante mobile Webseite, also beispielsweise auf eine Startseite. Stattdessen, so Google, sollen alle Inhalte einer Website auch mobil erreichbar sein – nötigenfalls durch einen Link auf die (ungeeignete) Desktop-Version. Daher wird die mobile Optimierung einer Webseite in Zukunft eine strategisch wichtige Bedeutung bei der Suchmaschinen-Optimierung von Webseiten einnehmen.

Bei Fragen zur Realisierung Ihrer (mobilen) Webseite oder der Optimierung einer bestehenden Onlinepräsenz für Ihr Unternehmen, sprechen Sie uns bitte an. Wir beraten Sie gern.

Einen Kommentar schreiben

  • (will not be published)

XHTML: Sie können diese Tags nutzen: : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>