Die wwWoche – KW 10

die-wwwoche

KW 10 (Mo-Fr): 03.03.-07.03.2014

Das Internet berichtet jeden Tag von neuen Ideen, Erfindungen und Eroberungen, die unser Leben erleichtern, uns überraschen oder auch schockieren. In unserer neuen Serie möchten wir Ihnen einen wöchentlichen Überblick über die Themen der Netzwelt geben, die die digitale Gegenwart und Zukunft betreffen und prägen.

Montag, 03.03.2014: Viren befallen Offline-Computer

Seit dem Jahr 2011 spioniert der Virus Uroburos Daten von Computern, auch ohne Internetanschluss, aus. Ralf Benzmüller, Forschungsleiter beim Bochumer Spezialisten für Sicherheitssoftware  G Data, hat nach fast einem Jahr Untersuchung seine Forschungsergebnisse präsentiert. Uroburos sucht sich einen Computer im Netzwerk, der mit dem Internet verbunden ist, und kann so auf Informationen anderer Computer, auch im Offline-Modus, zugreifen. Bis jetzt seien nur Windows PCs betroffen, so Benzmüller.

Dienstag, 04.03.2014: Facebook  – Drohnen für das Internet

Laut Medienberichten verhandle Facebook mit dem US-Drohnenhersteller Titan Aerospace über eine Übernahme. 60 Millionen US-Dollar wolle sich das soziale Netzwerk die Übernahme kosten lassen und zukünftig 5 Milliarden potenzielle Kunden in Entwicklungsländern mit Internetzugängen versorgen. Die solarbetriebenen Drohnen könnten bis zu fünf Jahre in der Luft bleiben, ohne landen zu müssen. Eine Übernahme wäre ein weiterer Schritt, um die Facebookinitiative internet.org zu erweitern und ärmeren Menschen in den entlegensten Regionen der Welt Zugang zur Online-Welt zu ermöglichen.

Mittwoch, 05.03.2014: Ist der Bitcoin noch zu retten?

Nur eine Woche nach dem Aus der Bitcoin-Börse Mt. Gox meldet auch die kanadische Bitcoin-Bank Flexcoin ihr Ende. Nach Angaben der Bank sei sie von Hackern „attackiert und ausgeraubt“ worden. 896 Bitcoins, umgerechnet 430.000 Euro, seien gestohlen worden. Nach eigenen Angaben habe Flexcoin  keine ausreichenden Mittel, um den Schaden auszugleichen. Die Idee der Bitcoins bestand darin, eine von Banken und Regierungen unabhängige Währung zu schaffen. Von Anfang an wurde die alternative Währung scharf kritisiert.

Donnerstag, 06.03.2014: Getty Images „befreit“ seine Bilder

Das Bildarchiv Getty Images macht einen großen Teil seiner Bilder und Fotos kostenfrei nutzbar. Bilder lassen sich mittels Script auf Webseiten einbinden. Die Grafiken werden mit einem Link zur Herkunft, einem iframe-Code, ähnlich wie bei Instagram, und mit Hinweis auf Getty und den Urheber versehen. Vor allem Bloggern kommt die Öffnung der Archive zugute. Die Verwendung der Grafiken ist aber weiterhin an bestimmte Nutzerbedingungen gebunden. So dürfen sie nicht für eindeutig gewerbliche Zwecke verwendet werden.

Freitag, 07.03.2014: CeBIT öffnet ihre Pforten

Am Montag öffnet die weltgrößte Computermesse CeBIT in Hannover seine Pforten. Bis zum 14. März präsentieren sich rund 3500 Aussteller aus 70 Ländern. Unter dem Motto „Datability“ dreht sich die Messe in diesem Jahr um den verantwortungsbewussten Umgang mit großen Datenmengen. Besonders nach dem NSA-Ausspähskandal spielen Themen wie Spionage und Datensicherheit eine große Rolle. Am Montag steht ein Messerundgang mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem britischen Premierminister David Cameron an. Mehr als 100 Redner werden für etwa 1500 Fachvorträge und Seminare erwartet.

Für weitere Informationen zur CeBIT, können Sie sich unter http://www.cebit.de/ informieren.

Einen Kommentar schreiben

  • (will not be published)

XHTML: Sie können diese Tags nutzen: : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>